mobilezone schliesst die Aufnahme eines Schuldscheindarlehens über CHF 53 Mio. und EUR 28.5 Mio. für eine Refinanzierung erfolgreich ab

15.09.2019

Medieninformation

 

 

Rotkreuz, 30. August 2019

mobilezone schliesst die Aufnahme eines Schuldscheindarlehens über CHF 53 Mio. und EUR 28.5 Mio. für eine Refinanzierung erfolgreich ab

mobilezone hat per 30. August 2019 erfolgreich Schuldscheindarlehen über CHF 53 Mio. und EUR 28.5 Mio. mit Laufzeiten von 3 bis 6 Jahren am Kapitalmarkt platziert. Damit nutzt mobilezone die attraktiven Marktkonditionen und refinanziert sich zu besseren Konditionen.

  • Die Schuldscheindarlehen werden zur Teilrefinanzierung des bestehenden Syndikatskredits und zur Ablösung der Bridgefinanzierung für die Akquisition der SH Telekommunikation Deutschland GmbH (Sparhandy) vom Juni 2019 verwendet;
  • Die Schuldscheindarlehen haben fixe und variable Tranchen, mit Laufzeiten zwischen 3 bis 6 Jahren;
  • Der durchschnittliche Zinssatz beträgt 0.98%;
  • mobilezone erzielt damit jährliche Einsparungen von CHF 0.3 Mio.;
  • Die Transaktion wurde von der UBS AG und der Landesbank Baden-Württemberg begleitet.

 

«mobilezone nutzt mit diesem Schuldscheindarlehen das aktuell sehr günstige Kapitalmarktumfeld und sichert sich ein attraktives Zinsniveau mittel- bis langfristig», sagt Andreas Fecker, CFO mobilezone holding ag.

 

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte:

Andreas Fecker

Chief Financial Officer

mobilezone holding ag

mobilezoneholding@mobilezone.ch