mobilezone veröffentlicht heute die definitiven Bedingungen der geplanten ordentlichen Kapitalerhöhung

15.11.2019

DIESE UNTERLAGEN SIND NICHT ZUR (DIREKTEN ODER INDIREKTEN) VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER WEITERGABE IN DEN USA, IN KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER WEITERGABE UNZULÄSSIG IST, BZW. AN DIESE LÄNDER BESTIMMT.

 

 

Medieninformation

 

CH-Regensdorf, 9. März 2018

mobilezone veröffentlicht heute die definitiven Bedingungen der geplanten ordentlichen Kapitalerhöhung

Der Verwaltungsrat der mobilezone holding ag beantragt an der heutigen ausserordentlichen Generalversammlung das Aktienkapital durch die Ausgabe von bis zu 8 585 516 neuen Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 0.01 je Aktie zu erhöhen.

Die neuen Namenaktien werden den bestehenden mobilezone-Aktionären (vorbehältlich gesetzlicher Einschränkungen ausländischer Rechtsordnungen) zu einem Bezugspreis von CHF 9.50 pro Namenaktie angeboten. Bestehende Aktionäre erhalten ein Bezugsrecht für jede Namenaktie, die sie per 14. März 2018, nach Börsenschluss, halten. 15 Bezugsrechte berechtigen zum Bezug von 4 neuen Namenaktien. Vorbehältlich der Zustimmung der vom Verwaltungsrat beantragten ordentlichen Kapitalerhöhung durch die ausserordentliche Generalversammlung beginnt die Frist für die Ausübung der Bezugsrechte voraussichtlich am 15. März 2018 und endet am 23. März 2018, 12:00 Uhr (MEZ). Voraussichtlich vom 15. März 2018 bis 21. März 2018 findet ein Bezugsrechtshandel an der SIX Swiss Exchange statt. Neue Namenaktien, welche nicht im Rahmen des Bezugsrechtsangebots bezogen werden, werden voraussichtlich über den Markt verkauft. Der für das Bezugsrechtsangebot massgebende Emissions- und Kotierungsprospekt wird voraussichtlich am 14. März 2018 publiziert.

 

Der erwartete Bruttoerlös aus der Kapitalerhöhung von rund CHF 80 Mio. soll dazu verwendet werden, die Akquisition der TPHCom (rund CHF 58 Mio.) zu finanzieren. Mit dem verbleibenden Teil des Bruttoerlöses stärkt die Gesellschaft ihre finanzielle Flexibilität für mögliche weitere, mittelfristige Firmenzukäufe.

 

Voraussichtlicher Zeitplan der Kapitalerhöhung und des Bezugsrechtsangebots:

 

14. März 2018

Publikation des Emissions- und Kotierungsprospekts

Zuteilung der Bezugsrechte nach Börsenschluss

15. März 2018

Ex-Bezugsrechtsdatum

Beginn Bezugsrechtshandel

Beginn Zeichnungsfrist

21. März 2018

Ende des Bezugsrechtshandels

23. März 2018

12:00 Uhr (MEZ): Ende der Zeichnungsfrist

27. März 2018

1. Handelstag der neuen Namenaktien

Lieferung der neuen Namenaktien gegen Bezahlung des Bezugspreises

 

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte:

Markus Bernhard

Chief Executive Officer

mobilezone holding ag

mobilezoneholding@mobilezone.ch

 

 

Unternehmensporträt mobilezone

Die 1999 gegründete mobilezone holding ag (Ticker-Symbol SIX: MOZN) ist mit einem Umsatz von CHF 1’172 Mio. und einem Konzerngewinn von CHF 35.2 Mio. im Berichtsjahr 2017 der führende unabhängige Schweizer und Deutsche Telekomspezialist.

 

Die mobilezone Gruppe beschäftigt rund 900 Mitarbeitende an den Standorten Regensdorf, Urnäsch, Zweidlen, Zug, Wien (A), Obertshausen (D), Berlin (D) und Münster (D). Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet der wichtigen Anbieter. Eine unabhängige Beratung und Services für Privat- und Geschäftskunden sowie Reparaturdienstleistungen runden das Angebot ab. Die Dienstleistungen und Produkte werden in 124 eigenen Shops in der Schweiz, an 65 Ashop Standorten in Deutschland (Partnershops) sowie online über diverse Webportale angeboten. In Deutschland ist die Gruppe zusätzlich im Grosshandel und in der Belieferung des Fachhandels tätig.

 

 

Agenda

09.03.2018        Ausserordentliche Generalversammlung

05.04.2018        Ordentliche Generalversammlung

17.08.2018        Veröffentlichung Halbjahresbericht 2018