mobilezone übernimmt TPHCom GmbH mit Sitz in Deutschland

15.11.2019

DIESE UNTERLAGEN SIND NICHT ZUR (DIREKTEN ODER INDIREKTEN) VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER WEITERGABE IN DEN USA, IN KANADA, JAPAN ODER AUSTRALIEN ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERÖFFENTLICHUNG, VERTEILUNG ODER WEITERGABE UNZULÄSSIG IST, BZW. AN DIESE LÄNDER BESTIMMT.

 

 

MEDIENINFORMATION

 

CH-Regensdorf, 21. Dezember 2017

mobilezone übernimmt TPHCom GmbH mit Sitz in Deutschland

Regensdorf, 21. Dezember 2017 – mobilezone plant, über ihre deutsche Tochtergesellschaft einsAmobile 100 Prozent der Anteile des Deutschen Telekommunikationsanbieters TPHCom GmbH mit Sitz in Münster zu übernehmen. Die TPHCom ist auf die Vermittlung von Mobil- und Festnetz­verträgen spezialisiert. Mit der Übernahme wird die zukünftige Marktposition von einsAmobile in Deutschland wesentlich gestärkt.

mobilezone hat mit der Gesellschafterin der TPHCom eine Vereinbarung über den Kauf von 100 Prozent der Anteile der TPHCom über die einsAmobile in Deutschland abgeschlossen. Die Unterzeichnung des definitiven Kaufvertrages ist in der zweiten Hälfte Januar 2018 vorgesehen. 

 

TPHCom ist auf die Vermittlung von Mobil- und Festnetzverträgen in Deutschland spezialisiert. Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet TPHCom mit einem Personalbestand von rund 30 Mitarbeitern einen Umsatz von zirka EUR 120 Mio. bei einem bereinigten EBIT von rund EUR 9 Mio. Im Fall der Übernahme werden die Ergebnisse der TPHCom ab dem 1. Januar 2018 in die Konzernrechnung der mobilezone Gruppe aufge­nommen. Die Firma TPHCom wird eigenständig unter dem bestehenden Namen und der Leitung der beiden bisherigen Geschäftsführer Ralf Grundhoff und Enis Ramadanovski weitergeführt.

 

Neues Wachstumspotenzial im Kernmarkt Deutschland mit attraktiven Margensynergien

Die TPHCom wurde bisher indirekt von den beiden Konzernleitungsmitgliedern der mobilezone Gruppe, Murat Ayhan und Akin Erdem, gehalten. Zwischen einsAmobile und TPHCom besteht bereits eine enge geschäftliche Partnerschaft. Mit der Übernahme von TPHCom durch einsAmobile können die Beteiligungs­verhältnisse vereinfacht und Wachstumspotenziale sowie Margensynergien im Handels- und Distributions­markt der Telekommunikation (Mobilfunk- und Festnetzverträge) in Deutschland genutzt werden. Markus Bernhard, CEO von mobilezone: „Die Übernahme ist für mobilezone ein weiterer wichtiger strategischer Schritt in der Umsetzung der Wachstumsstrategie. Durch die gestärkte Position der einsAmobile zusammen mit der TPHCom bieten sich für uns in Deutschland neue Möglichkeiten in den Angeboten für unsere Vertriebspartner und Kunden.“ Auch Murat Ayhan und Akin Erdem, Geschäftsführer der einsAmobile, sind überzeugt, durch die Übernahme wertvolle Synergien nutzen zu können: „Durch die Übernahme sind wir bei jedem Netzbetreiber ein grosser Distributor/Partner, was unsere Marktsituation und Marktdurchdringung erheblich vorantreiben wird. Beide Gesellschaften werden voneinander partizipieren, was zu zusätzlichem Wachstum führt.“

 

Kaufpreis und Antrag auf Kapitalerhöhung

Der Kaufpreis beträgt voraussichtlich EUR 50 Mio., was bei einem erwarteten bereinigten EBIT 2017 von rund EUR 9 Mio. einem Multiple von 5.5 entspricht. Es ist geplant, die Wachstumsinvestition mit Eigenkapital zu finanzieren. mobilezone wird an einer ausserordentlichen Generalversammlung im März 2018 eine Kapitalerhöhung von rund CHF 80 Mio. beantragen. Es ist vorgesehen, die Kapitalerhöhung mittels eines Bezugsrechtsangebotes an die bestehenden Aktionäre durchzuführen. Im Weiteren dient die Kapital­erhöhung auch der Stärkung des Umlaufvermögens und der Bilanz der mobilezone Gruppe. Die Kapital­erhöhung wird von der Bank Vontobel AG begleitet. Die Einladung zur ausserordentlichen General­versammlung wird den Aktionären zu gegebener Zeit zugestellt.

 

mobilezone beabsichtigt, die seit Jahren attraktive Dividendenpolitik beizubehalten und an der ordentlichen Generalversammlung vom 5. April 2018 eine Dividende von CHF 0.60 pro Aktie zu beantragen.

 

Anfragen von Journalisten über mobilezoneholding@mobilezone.ch werden heute Donnerstag, bis 19 Uhr gerne beantwortet.

 

Interessierte Analysten und Journalisten haben die Möglichkeit, am Freitag, 22. Dezember um 9.00 Uhr an einer Telefonkonferenz teilzunehmen. Anmeldungen bitte an mobilezoneholding@mobilezone.ch bis Freitag, 22. Dezember, 08.30 Uhr. 

 

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte:

Markus Bernhard

Chief Executive Officer

mobilezone holding ag

mobilezoneholding@mobilezone.c